Psychotherapie München

Praxis für Psychotherapie
München-Schwabing

Almut Grosse-Parfuß, Dipl.-Psych.

Mein aktuelles Workshop-Angebot - systemorientiert

Systemaufstellungen

Genogrammarbeit


Die Familienaufstellung ist ein Wachstums- und Reifungsprozess


In einem tief berührenden Prozeß ermöglichen Ihnen Systemaufstellungen und Genogrammarbeit neue Sichtweisen für bisher nicht bewältigbar scheinende Probleme im Persönlichen, in Familie und Beruf. Die Therapeutin arbeitet potenzialorientiert und im Wissen um die heilende Kraft der Liebe. Die Aufstellungsarbeit wird je nach Bedarf ergänzt durch Organisationsaufstellungen, Elemente der Körperpsychotherapie, Psychoanalyse, Gestalttherapie, des Psychodramas und der Pesso-Arbeit.

Warum Familienaufstellungen?

In der therapeutischen Arbeit hat sich gezeigt, dass persönliches Wachstum und gute Beziehungen zu unseren Mitmenschen meist nur gelingen können, wenn auch das Familien- und Gruppenschicksal über mehrere Generationen in die Arbeit einbezogen werden.

In Familienaufstellungen wählen Sie aus der Gruppe Stellvertreter für Ihre Familienangehörigen und stellen Sie aus dem Gefühl heraus im Raum in Beziehung zueinander. Weil wir Menschen eine erstaunliche angeborene Fähigkeit zu Einfühlung und Identifikation mit anderen haben, können uns die Stellvertreter durch Einfühlung in die Situation die ungelösten Schicksale unserer Familien in Vergangenheit und Gegenwart sichtbar und fühlbar machen. Mit Hilfe der Therapeutin ermöglichen sie versöhnliche Schritte, die den Ahnen damals nicht möglich waren, weil das Schicksal zu schwer war: so mussten sie es verdrängen. Ohne es zu wollen erleiden wir ähnliche Schicksale als Folge eines unbewussten Wiederholungszwanges und erhalten so das Verdrängte am Leben, bis wir es einer Lösung zuführen können. Dem Aufstellenden ist es auf Wunsch möglich, selbst durch Probehandeln den versöhnlichen Umgang mit der Herkunft- und/ oder Gegenwartsfamilie auszuprobieren. So können unbewusste Wiederholungen schweren Schicksals bewusst werden und durch Versöhnungsarbeit und Auflösung von Identifikationen die Voraussetzungen dafür schaffen, gegenwärtige Beziehungen in Fülle zu leben.

Das Ziel unserer Arbeit ist dann die „bezogene Individuation” (Helm Stierlin), in der ständig eine neue Balance zwischen Persönlichkeitsentfaltung und Gruppenbindungen gefunden wird. Seit in den Zwanzigerjahren Moreno das Psychodrama entwickelt hat, setzen sich dank der Arbeit von V. Satir, I. Boszormenyi Nagy, Bert Hellinger u. v. a. seine Erkenntnisse in der Psychotherapie immer mehr durch und die Arbeitsweise verfeinert und differenziert sich.

Wann ist eine Familienaufstellung sinnvoll?

Sie ist besonders geeignet bei Wendepunkten im Leben, schweren Krankheiten, sowie Konflikten am Arbeitsplatz und in der Familie. Sie können auch bei psychosomatischen Krankheiten und unabwendbar scheinendem persönlichem Schicksal neue, versöhnliche Lösungsmöglichkeiten finden. Auch vorsorgliche Klärung bei Familiengründung, Arbeitsplatz- und Berufswechsel ist möglich.

Für Psychotherapeuten und in helfenden Berufen Tätige besteht die Möglichkeit der Supervision beruflicher Anliegen einzeln oder in der Gruppe.

Menschen, die die Therapie erst einmal kennen lernen möchten, ohne selbst eine Systemaufstellung zu machen, sind als teilnehmende Beobachter willkommen.

Termine 2018

01.08.2018
11.09.2018
30.11.2018

Ort: Belgradstr.9, 80796 München

Jeder dieser Termine kann einzeln gebucht werden.


Termine 2019

09.03.2019

Arbeitszeit:

14:00 bis 20:00 Uhr


Lehrtermine für Genogrammarbeit und für Systemaufstellungen können Systemaufsteller
in Weiterbildung telefonisch mit mir vereinbaren, ebenso Hospitation.

Es sind auch Einzeltermine mit Systemaufstellungen möglich.

Sie können mich auch anrufen, wenn Sie noch Fragen zu Ihrer Aufstellung haben.

Private sessions for English speaking people

Info und Anmeldung:  Siehe Kontakt

Startseite      Termine      Systemorientiert

© Almut Grosse-Parfuß   Hans Parfuß               Impressum     Datenschutzerklärung