Dekoratives Bild Therapieschwerpunkte

Psychotherapie als lösungsorientierte - ressourcenorientierte Kurzzeittherapie
und wachstumsorientierte Langzeittherapie

Therapieschwerpunkte

Mit folgenden Problemen können Sie sich under anderem an mich wenden:

  • Burnout Syndrom, Stress, akute Belas­tungs­situati­onen, Mobbing, depressive Verstimm­ungen, psycho­somatische Beschwerden ein­schließlich Rücken­be­schwerden, Schlafstörungen, Kreislauf­be­schwerden, Ermüdbarkeit, Herzbeschwerden, Belastung durch körper­liche Erkran­kungen
  • Partnerkonflikte und sexuelle Beziehungs­störungen, Über­forderung durch Betreuung Ange­höriger, Trennung/Scheidung, Trauer­fälle, Überlastung durch Geburt von Kindern, Klimakterium
  • Folgen von Traumatisierung, soziale Ängste
  • Leistungsstörungen, Rollenkonflikte (beruflich und familiär)
  • Probleme durch negative Kindheitserlebnisse (Verlust von Eltern, Krankenhausaufenthalte, Misshandlung, emotionale Vernachlässigung, übermäßiger elterlicher Druck, ...)

Terminvereinbarung für die Psychotherapeutische Sprechstunde:

Telefon: 089/ 30 777 999

Alle Kassen und Privat

Bitte informieren Sie sich über mein Psychotherapieangebot.

Ausführliche Infos zu meiner Praxis sowie alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie unter Meine Praxis.

Organisatorischer Ablauf einer Psychotherapie


Der hier dargestellte Ablauf ist in dieser Reihenfolge für gesetzlich Krankenversicherte einzuhalten.


Psychotherapeutische Sprechstunde

In der Sprechstunde wird eine orientierende Diagnostik durchgeführt und daraus das weitere Vorgehen abgeleitet: Reichen bei der bestehenden Problematik Selbsthilfe- und Beratungsangebote aus oder ist eine weitergehende psychotherapeutische Behandlung sinnvoll?

Nach der Psychotherapeutischen Sprechstunde kann eine Akutbehandlung oder eine Psychotherapie als Kurzzeitherapie bzw. Langzeittherapie anschließen.


Psychotherapeutische Akutbehandlung

Die psychotherapeutische Akutbehandlung ist eine kurfristige, zeitlich begrenzte Psychotherapie. Sie bietet sich bei akuten Krisen oder psychischen Notfällen an. Ziel ist die Vermeidung von Fixierung und Chronifizierung psychischer Symptomatik.


Probatorische Sitzungen

Vor dem Beginn einer Kurzzeittherapie oder einer Langzeittherapie wird in probatorischen Sitzungen geklärt, ob die beabsichtigte Psychotherapie bei der vorliegenden psychischen Störung erfolgversprechend ist und ob die Zusammenarbeit zwischen Ihnen und mir als Psychotherapeutin tragfähig ist.


Kurzzeittherapie

Eine Kurzzeittherapie ist geeignet als Krisenintervention oder nach schweren Lebensereignissen, z.B. beim Tod eines Angehörigen oder einer Scheidung.

Von den gesetzichen Krankenkassen werden bei tiefenpschologisch fundierter Psychotherapie und analytischer Psychotherapie bis zu 24 Therapiestunden bewilligt.


Langzeittherapie

Im Laufe der probatorischen Sitzungen oder in der Kurzzeittherapie kann sich zeigen, dass eine längerfristige Psychotherapie erforderlich ist. Dann kann eine Langzeittherapie beantragt werden.

Von den gesetzlichen Krankenkassen werden für die tiefenpschologisch fundierte Psychotherapie bis zu 100 und für die analytische Psychotherapie bis zu 300 Therapiestunden bewilligt.

Startseite

Impressum     Datenschutzerklärung
© Almut Grosse-Parfuß   Hans Parfuß